Archiv für den Monat: Juli 2013

Internetagentur Hamburg: Skischule Lüneburg erhält TYPO3-Website

Unter der kompetenten Führung der Hamburger Internet-Agentur SIMAJA hat das Start-up Unternehmen Skischule Lüneburg seine Website online gestellt.

Frisches Webdesign und klare Strukturen für Wintersportangebot

Die komplett neu entwickelte Seite bietet neben Informationen rund um den Skisport auch ein Buchungsportal für Reisen nach Norwegen. „Wir sind der Internetagentur SIMAJA sehr dankbar für die tatkräftige Unterstützung“, so Geschäftsführer Stefan Moldenhauer. „SIMAJA hat uns den Weg gezeigt, wie wir unsere Ideen klar strukturiert in einem ansprechenden individuellen Webdesign im Internet präsentieren können.“  Insbesondere von der ausführlichen Beratung profitierten die Jungunternehmer. Moldenhauer: „Das Projektmanagement hat hervorragend geklappt. Von der Designberatung über die Logo-Entwicklung bis zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der Online-PR hat uns die Internetagentur hervorragend beim Start unterstützt.“

Online-Buchungs-Tool mit vielfältigen Optionen

Insbesondere bei der Einrichtung der Online-Buchung war Know-how gefragt. „Unsere ersten Angebote werden wir in Norwegen haben. Da müssen in den Tools der Online-Buchung viele kleine und große Dinge berücksichtig werden“, erläutert Geschäftsführer Moldenhauer. Das schwierige seien außergewöhnlich viele Optionen, die von der Fähre über die Unterkunft bis hin zur richtigen Einordnung in den passenden Skikurs reichen, so der Sportwissenschaftler.

Mit professionellen Texten erfolgreich in den Suchmaschinen

Inhaltliche Unterstützung hat die Skischule Lüneburg auch beim Content in Anspruch genommen. Der Erfolg ist direkt sichtbar. Mit professionell geschriebenen Texten des SIMAJA-Redaktionsservices text4web ist es dem Freizeitsportunternehmen sofort gelungen, in den Suchmaschinen gerankt zu werden. Für einen Dienstleister im Freizeitsektor ist ein solcher Start von überragender Wichtigkeit, erfolgt der Vertrieb doch fast ausschließlich über das Internet und Mundpropaganda.

Websitepflege mit Typo3 und text4web

Im Hintergrund der klaren Benutzerführung der Website ist Typo3 als Content Management System (CMS) installiert. „Das ist ein prima CMS. Es gibt uns gegebenenfalls jederzeit die Möglichkeit, unsere Inhalte kurzfristig selbstständig zu aktualisieren“, so der staatlich geprüfte Skilehrer Stefan Moldenhauer, der ergänzt: „Für größere Änderungen verlassen wir uns aber auch weiterhin auf den Redaktionsservice text4web, der für uns die Pflege der Website übernimmt.

Link zur Website: http://www.skischule-lueneburg.de, www.simaja,de

Internetagentur Hamburg: SIMAJA – Neue Medien erweitert ihren Kundenservice

Nur zufriedene Kunden, sind gute Kunden. Deshalb ist die Zufriedenheit unserer Kunden unser oberstes Gebot

Mit der Einführung eines Ticketsystems hat die Hamburger Internetagentur SIMAJA ihren Kunden-Service erweitert. Ab sofort können Kunden der Internetagentur jederzeit und an jedem Ort – mit Internetzugang – Support-Anfragen als Ticket aufgeben oder bereits erstellte Tickets einsehen. Mit der Einführung dieses eSupport-Systems steigert sich die Transparenz für den Kunden der SIMAJA erheblich, was insbesondere in der Kundenbetreuung zu einer deutlichen Qualitätssteigerung führt.

Statusabfragen jederzeit möglich

Die Vorteile eines Ticketsystems liegen auf der Hand. Anstatt auf eine Antwort warten zu müssen oder eventuell anzurufen, um sich nach dem Stand zu erkundigen, kann der Ersteller eines Tickets jederzeit den Status seiner Anfrage selber überprüfen und abfragen. Dabei erhält jedes Ticket eine einmalige Tracking-Nummer, mit der sich der Ticket-Ersteller direkt in das SIMAJA-Support-System einloggen kann. Er erhält zu jeder Veränderung des Tickets eine E-Mail, in der auf die Veränderung im Status des Tickets hingewiesen wird. Für schnelle und kurzfristige Anmerkungen ist in der Mail stets ein Direktlink zum Ticket enthalten. Somit ist eine reibungslose Dokumentation der Support-Anfrage gewährleistet, ohne dass SIMAJA Kunden die ein- und ausgehenden E-Mails mühselig sammeln muss.

Chronologische Korrespondenz

Im Ticket sieht jetzt ein Kunde der SIMAJA neben dem aktuellen Status seiner Anfrage, wer sein Ansprechpartner ist. Außerdem ist auf dieser Kommunikationsebene die vollständige schriftliche Korrespondenz zwischen Kunde und Techniker chronologisch sichtbar. So ist sowohl für den Kunden als auch für den Techniker die Historie nicht nur jederzeit einsehbar, sondern von beiden Seiten können weitere Anmerkungen gemacht, Dateien angehängt oder Fragen gestellt werden. Das Ticket dient also nicht nur als Kommunikationsinstrument, es ist auch ein effizientes Werkzeug, um die Support-Anfragen zu steuern.

Jede Support-Anfrage individuell nachvollziehbar

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass unterschiedliche Anfragen eines Kunden nicht miteinander vermischt werden. Jede Support-Anfrage wird durch die individuelle Tracking-Nummer nachvollziehbar und schafft Transparenz auf allen Arbeitsebenen. Eine Transparenz, die in kurzer Zeit zu einer erheblichen Verbesserung der Qualität und Quantität des SIMAJA- Kunden-Services führen wird.