Aktuelles Thema zur Suchmaschinenoptimierung: Long Tail Keywords

Ein in SEO-Agenturen aktuell besonders diskutiertes Thema sind die sogenannten “Long Tail Keywords”. Doch warum kommt dieses Thema jetzt auf? Warum ist es für SEO-Agenturen so interessant und welche Vorteile haben die Long Tail Keywords gegenüber den bisher verwendeten Short Head Keywords?

Auch die osko it hat sich als gute SEO Agentur natürlich schon ausführlich mit den Long Tail Keywords auseinandergesetzt, um ihre Kraft in den eigenen SEO-Projekten zu nutzen. Unser Wissen möchten wir für Sie an dieser Stelle komprimiert zusammenfassen, um Ihnen einen Einstieg in dieses interessante Thema zu ermöglichen.

Zunächst eine Vorabinformation: Long Tail Keywords sind erst einmal unabhängig vom verwendeten System. Es ist also egal, ob Sie eine SEO Optimierung für WordPress oder eine SEO Optimierung für Shopware oder ein ganz anderes System vornehmen wollen. Long Tail Keywords werden für alle Systeme grundlegend gleich genutzt.

Was unterscheidet Long Tail Keywords nun von “normaler” Suchmaschinenoptimierung, also den sogenannten Short Head Keywords? Wie der Name schon sagt, sind die Long Tail Keywords länger als die “normalen” Keywords. Statt eine Seite auf einzelne Wörter oder kurze Wortkombinationen wie “Jeans” oder “Denim Jeans” zu optimieren, werden längere Wortkombinationen wie “Denim Jeans günstig kaufen Berlin” genutzt.

Der Vorteil hierbei ist, dass solche längeren Wortkombinationen weniger umkämpft sind. Bei einer Optimierung auf die Keywordkombination “Denim Jeans” wird man selbst bei viel Aufwand nicht auf einem der ersten Plätze in der Suchliste landen. Große Modefirmen wie H&M besetzen hier bereits die ersten Plätze und haben ebenso entsprechende Anzeigen in den Suchergebnissen geschaltet. Dagegen hat man bei spezielleren Suchanfragen wie z. B. “Günstig blaue Denim Jeans in Berlin kaufen” weitaus größere Chancen, noch auf die vorderen Plätze in den Suchmaschinen zu kommen. Zudem sind diese Keywords auch günstiger in Werbeanzeigen wie z. B. Adwords, da sie weniger stark nachgefragt werden. So können durch den geringeren Wettbewerb deutlich schneller gute Ranking-Ergebnisse erzielt werden.

Ein weiterer Vorteil der Long Tail Keywords ist, dass sie genauer die konkrete Intention des Suchenden anzeigen. Wer nur nach “Jeans” sucht, hat durschnittlich eine weniger spezifische Absicht tatsächlich eine Jeans zu kaufen, als jemand der nach “Denim Jeans günstig kaufen” sucht. Daher können durch die Optimierung auf Long Tail Keywords auch höhere Conversions-Raten erreicht werden. Generell können auch einfacher spezifische Nutzergruppen mit den spezialisierten Keywords angezogen werden.

Neben den bereits genannten Vorteilen von Long Tail Keywords, hat auch das veränderte Suchverhalten der Nutzer zur Folge, dass Long Tail Keywords sich mehr lohnen. Es wird nämlich mehr nach längeren Wortgruppen gesucht als früher. Zum einen schlagen Suchmaschinen wie Google zu den bereits eingegebenen Worten ergänzende Begriffe vor, was die Suche nach längeren Wortkombinationen vereinfacht. Zum anderen tragen Sprachassistenten wie Siri, Alexa, Cortana und Google Home dazu bei, dass längere Suchphrasen genutzt werden. Denn die Nutzung von Sprachassistenten animiert zu einer stärker natürlichen Sprache beim Formulieren der Suchanfrage. So wird Alexa nicht gefragt: “Alexa, suche Jeans kaufen”, sondern eher: “Alexa, wo kann ich günstige Denim Jeans in Berlin kaufen?” Eine auf die Phrase “günstige Denim Jeans in Berlin kaufen” optimierte Seite wird mit dieser Suche natürlich viel eher gefunden, als eine auf die kürzere Kombination “Jeans kaufen” hin optimierte Webseite.

Zusammenfassend kann man zu den Long Tail Keywords sagen, dass sie durch die häufiger sprachlich formulierten Suchanfragen und den harten Kampf um die kürzeren Keyword Kombinationen einige Vorteile bieten. Eine Optimierung einzelner Seiten auf bestimmte längere Keywordgruppen ist in jedem Fall sinnvoll. Bei der Wahl der richtigen Keywordkombination ist die wahrscheinliche Absicht des Suchenden (z. B. ein Kauf) mit zu berücksichtigen, um eine möglichst hohe Conversions-Rate zu erreichen. Der Vorgang der Suchmaschinenoptimierung nach der Identifikation des richtigen Long Tail Keywords, ist jedoch auch nicht anders, als bei den bisher verwendeten Short Head Keywords.

Sie haben Fragen zu den Long Tail Keywords oder anderen Themen im Bereich Suchmaschinenoptimierung? Sie können uns gerne jederzeit zu diesem Thema kontaktieren. Als gute SEO Agentur und Shopware Partner können wir insbesondere zur SEO Optimierung für Shopware viele Hinweise geben. Aber auch die SEO Optimierung für WordPress ist eines unserer Spezialgebiete. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail unter info@osko-it.de und wir helfen Ihnen gerne weiter!

osko IT als Shopware Partner – Die Geschichte zum Online-Shop Anbieter

sko it ist seit einiger Zeit Shopware Partner, aber wer oder was ist eigentlich Shopware.

Die Software Shopware wurde 2003 ursprünglich als Individuallösung entwickelt und wird seit 2004 als Standardsoftware vertrieben. Es gibt neben der kostenlosen Community Edition auch noch die kostenpflichtigen Versionen Professional, Professional Plus und Enterprise. Die kommerziellen Versionen enthalten neben einer Gewährleistung auch weitere Features und zusätzlichen Support, wie z. B. eine kostenlose Erstinstallation. Die osko it betreut alle Versionen der Software und ist zudem offizieller Shopware Partner. Damit können wir für dieses System alle Arten von Dienstleistungen anbieten. Bei osko it erhalten Sie vom Hosting Ihrer Shopware-Seite, über Weiterentwicklung bis zu Wartung und Support, jede Art von Service.

Nach der ursprünglichen Veröffentlichung im Jahr 2004 gab es regelmäßige Updates, das letzte große Release der Software war die Version 5.0 im April 2015. Zu dieser Hauptversion stehen bereits mehrere kleinere Updateversionen zur Verfügung. Ständig weiterentwickelt wird auch an der Vielzahl der für dieses Webshopsystem zur Verfügung stehenden Plug-ins. Mit den fast 1700 vorhandenen Plug-ins kann das System um viele zusätzliche Funktionalitäten erweitert werden. Bei den Plug-ins stehen sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Varianten im Shop zur Verfügung.

Entwickelt wird die Shopsoftware mit PHP und als Datenbank wird MySQL verwendet. Da es sich bei der Community Version um auch Open-Source-Software handelt, können unsere Entwickler die Anwendung individuell an die Notwendigkeiten Ihres jeweiligen Projektes anpassen. Das bedeutet, dass osko it als Shopware Partner nicht nur die vielen vorhandenen Features und Plugins nutzen kann, sondern auch individuelle Anpassungen für Ihr Projekt umsetzbar sind. Zudem verfügt Shopware über eine offene Schnittstelle, an diese können Systeme anderer Anbieter angebunden werden. Damit können unter anderem Zahlungsdienstleister oder Warenwirtschaftssysteme in Shopware integriert werden.

Eine weitere Besonderheit der Software ist, dass mit ihr mehrere Shops auf einer Installation betrieben werden können. Diese Shops werden dann unter unterschiedlichen Domains erreichbar gemacht. Seit dem Jahr 2011 gibt es außerdem eine Cluster-Variante der Software, die mehrere Server nutzt, um auch besonders große Onlineshops performant betreiben zu können.

Da das System schon für mehrere zehntausend E-Commerce Projekte im Einsatz ist und durch die Open-Source Politik des Herstellers Sicherheitslücken einfacher gefunden werden können, bietet sich Shopware als besonders stabile und sichere Basis für Ihren Webshop an.

Mit uns und unserem Team aus Entwicklern, Theme-Designern und SEO-Experten haben Sie einen guten Partner, um Ihr Shopware-Projekt erfolgreich umsetzen zu können.

osko it übernimmt Internetagentur Hamburg (SIMAJA GmbH)

Lieber Kunde, Interessent oder Partner der Osko Handels GmbH,

Lieber Kunde, Interessent oder Partner der SIMAJA GmbH,

mit dieser Bekanntmachung der Osko Handels GmbH möchten wir Sie über die Neuerungen der letzten Wochen informieren. Wir stellen Ihnen mit großer Freude die neue Struktur der osko it, die Ihnen als Kunde sehr viele Vorteile bieten wird, vor.

Unsere Vision – vom Lager bis zum Online-Kunden und das alles aus einer Hand – wurde jetzt realisiert. Damit gehört die osko it zu einem der wenigen Dienstleister, die den kompletten Waren-Workflow begleiten können.

Zum 1. September wurde die bundesweit bekannte Internetagentur SIMAJA GmbH übernommen. Mit diesem Schritt wurde das Portfolio der osko it um folgende Leistungsbereiche erweitert:

Website-Entwicklung:

Ab sofort bieten wir die Erstellung von Websites und Online-Präsentationen mit den Content-Management-Systemen WordPress und TYPO3. Selbstverständlich bieten wir auch die Wartung und Pflege dieser Systeme.

Weitere Infos

Online-Shops:

Als Shopware-Partner bieten wir Ihnen mit unseren Shopware-zertifizierten Mitarbeitern höchste Professionalität bei der Beratung, Planung sowie der Erstellung Ihres neuen Online-Shops. Ganz gleich, ob Sie nur ein Plugin installiert haben möchten oder eine ausführliche Beratung benötigen: Wir bieten nun das ganze Leistungs-Spektrum.

Weitere Infos

Online-Marketing & Suchmaschinenoptimierung:

Auch das Thema Online-Marketing ist jetzt in unserem Portfolio vorhanden. Bei Online-Shops fangen wir mit der Suchmaschinenoptimierung bereits ab der Warenwirtschaft an, denn wir verstehen Ihre Produkt-Struktur und nutzen dieses Wissen.

Weitere Infos

Selbstverständlich habe wir noch viele Leistungserweiterungen, die Sie unter unserer neuen Website www.osko-it.de finden. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und stellen Ihnen gern die eine oder andere Leistung persönlich vor.

Hamburger Internetagentur unterstützt beim Relaunch mit responsive Webdesign

Mit dem responsive Webdesign der Internetagentur SIMAJA haben Sie immer einen perfekten Auftritt im Internet. Unabhängig davon, auf welchem digitalen Gerät Ihre Website geöffnet wird, der User sieht sie stets auf der besten Seite.

Mit Smartphone, Tablet und PC immer gleich gut aussehen

Das Leben wird von Tag zu Tag digitaler und schneller. Der Boom von Tablets und Smartphones hält nach wie vor an. Die Hamburger Internetagentur SIMAJA unterstützt die Unternehmen dabei, ihren Internetauftritt auf responsive Webdesign umzustellen, damit der Internetauftritt immer optimal auf den unterschiedlichen Screens dargestellt wird.

1,4 Milliarden Tablets und Smartphones wird es 2016 geben

Responsive Webdesign bedeutet, dass eine Website mit all Ihren Funktionen auf jedem Gerät komplex und richtig geöffnet und angezeigt  wird. Für Unternehmen ein unumgängliches Muss, um sich in der boomenden digitalen Welt der vielfältigen Endgeräte erfolgreich zu platzieren. Denn während der Markt für Desktop-PCs und Laptops stagniert, wachsen die Umsatzzahlen für Tablets und Smartphones unaufhörlich weiter. Gab es weltweit vor drei Jahren noch circa 324 Millionen der Multifunktions-Geräte, sind es aktuell schon knapp eine Milliarde. Die Prognosen gehen davon aus, dass es bis 2016 weltweit rund 1,4 Milliarden Tablets und Smartphones geben wird.

Responsive Webdesign ist eine Investition in die Zukunft

Die erfahrene Hamburger Internetagentur SIMAJA empfiehlt daher allen online aktiven Unternehmen den Relaunch auf  ein responsive Webdesign. Neue Projekte entwickeln die Profis ohnehin nur noch mit diesem Standard. Die gegenüber klassischen Websites etwas höheren Kosten von rund 20 Prozent sind mehr als nur eine Investition in die Zukunft, denn perfekte Online-Präsenz vom Mini-Smartphone über Tablet, Notebook und PC bis hin zum TV ist schon heute ein Garant für Erfolg.

SEO, SEM, Adwords und ein gutes CMS

Auch bei den fortlaufenden Kosten in Marketing und Vertrieb wirken sich die zukunftsweisenden digitalen Technologien positiv aus. Responsive Webdesign, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) in Kombination mit Adwords, Verknüpfungen und das Einbinden in den Social Media Bereich sind es, die wesentlich zum Erfolg einer Website beitragen. Zusätzlich macht das richtige Content Management System (CMS) die individuelle Website mit geringem Aufwand pflegbar. Ein wichtiges Plus einer responsive Website ist, dass  sie, wenn sie einmal ordentlich angelegt ist, auf allen am Markt befindlichen Endgeräten mit jedem unterschiedlichen Browser einen erstklassigen Eindruck hinterlässt.

SIMAJA ist neuer Hamburger Shopware Partner

Die Hamburger Internetagentur SIMAJA ist Shopware Business Partner der für seine Benutzerfreundlichkeit ausgezeichneten Software der shopware AG. SIMAJA hat seit Anfang August ihr Portfolio erweitert und bietet als Partner das Shopsystem Shopware als zusätzlich professionelle Lösung für den eCommerce an.

Die eCommerce-Lösung ergänzt die im Hause der Hamburger Internetagentur bereits bewährten Enterprise-Lösungen Magento, osCommerce, xt:Commerce und xtcModified. Schon in der Standardversion verfügt Shopware über grundlegende Funktionen wie Cross-Selling, Kaufempfehlungen für Kunden oder Bewertungsmöglichkeiten für den Verkäufer.

Ausgezeichnete professionelle eCommerce-Lösungen

Ideal kann die Software in vorhandene Content-Management-System (cms) wie Typo3 eingebunden werden, was die mehrfach prämierte Benutzfreundlichkeit unterstreicht. Die klare Struktur des Backends ermöglicht es, den Online-Shop selbst zu verwalten. Zahlreiche Erweiterungen sorgen dafür, dass die individuellen Bedürfnisse des Shopbetreibers stets erfüllt werden.

Eine Open-Source-Lösung für Sicherheit und Anpassungsfähigkeit

Shopware ist als Open-Source-Lösung für den Kunden kostenlos. So ist gewährleistet, dass langfristig Sicherheit und Anpassungsfähigkeit für die zukünftige Aufgaben des Online-Shopsystems gewährleistet sind. Shopware gibt jedem Administrator die Möglichkeit, den Online-Shop immer und überall zu pflegen.

SIMAJA stellt neue Website des Brandmann & Weppler Verlags online

Die von der Hamburger Internet-Agentur SIMAJA entwickelte individuelle Website des BW Verlags überzeugt durch klares Design und benutzerfreundliche Struktur.Kompetent und modern kommt die neue Website des BW Brandmann & Weppler Verlags daher, die gerade online gegangen ist. Hinter der URLwww.pos-kompakt.net verbergen sich vielfältige Informationen rund um den Point of Sale, die im von der Hamburger Internetagnetur SIMAJA entwickelten zeitgemäßen modernen Webdesign präsentiert werden.

Individuelle Website mit klar strukturierter Benutzerführung

Besonderes Augenmerk bei der Entwicklung der individuellen Website haben die Entwickler auf die klar strukturierte Benutzerführung gelegt. Vorbild für die Website war das gleichnamige Fachmagazin POS kompakt, das kompetent und umfassend über Produkte und Dienstleistungen rund um den Point of Sale berichtet.

Aktiver Slider aktualisiert sich automatisch

Technisches Highlight ist der aktive Slider, in dem neben der Rubrik „News“ auch automatisch „Termine“ aktualisiert und angezeigt werden, sodass der User jederzeit auf dem Laufenden ist, was es aktuell an Neuigkeiten und Veranstaltungen gibt. Angelegt wurde das Projekt von der Hamburger Internetagentur SIMAJA im bewährten Content Management System TYPO3. TYPO3 ermöglicht es dem Kunden aufgrund seiner einfachen Handhabung, den Content einfach selber zu verwalten, zu pflegen und zu aktualisieren.

Ansprechendes Webdesign mit hohem Wiedererkennungs-effekt

Das ansprechende Webdesign wurde ebenfalls an die Printausgabe von POS kompakt angelehnt, sodass für den User neben der klaren Benutzerführung auch ein hoher Wiedererkennungseffekt entsteht. Die Website überzeugt mit großer Zielgruppenaffinität und ermöglicht mit dem modernen Webdesign ideale Synergieeffekte zwischen Internet und Print.

Mit dem Online-Shop xtcModified startet Panto ins Internet

Kernfunktion des im Online-Shop-System xtcModified erstellten vollständig neuen Angebots ist ein Konfigurator, mit dem jede Haustür individuell erstellt werden kann.
Der Haustüren-Spezialist Panto ist diese Woche mit einem komplett neuen Internetauftritt der Hamburger Internetagentur SIMAJA online gegangen.

Online-Shop mit optimaler Benutzerführung

Wie in jedem von der Internetagentur SIMAJA entwickelten Online-Shop wurde von Beginn an auf eine optimale und leicht verständliche Benutzerführung geachtet. Das OpenSource Shop-System ist für die Belange von Panto ideal geeignet, denn es gilt als besonders stabil und sicher.

Ansprechendes Webdesign schafft sympathisches Umfeld

Grundlage für die strukturierte und leicht nachvollziehbare Benutzerführung ist das ansprechende Webdesign. Mit frischen Farben und modernen Webdesign bietet Panto in einem sympathischen Umfeld seine individuellen Türen an. Der Konfigurator ermöglicht dabei ein Vielzahl an Funktionen, die  neben Breite und Höhe alle optischen Variablen, die sich der Kunde wünscht, enthalten. Zusätzlich zur Oberfläche und der Holzart muss hier auch die Wunschverglasung sowie der Anschlag bestimmt werden. Ein passender Griff steht natürlich auch für jeden Kunden zur Auswahl.

Suchmaschinenoptimierter (SEO) Content plus Adwords-Kampagne

Für einen guten Beginn des Online-Shops im Internet ist der Content der neuen Website bereits suchmaschinenoptimiert (SEO) erstellt und eingepflegt. Um die organische Suche zu unterstützen, setzt Panto verstärkt auf intensives Suchmaschinen-Marketing (SEM). Mit einer umfassenden AdWords-Kampagne gibt SIMAJA, die Internetagentur Hamburg, dem neuen Online-Shop Starthilfe, damit das neue Internetangebot erfolgreich online geht.

Internetagentur Hamburg: Skischule Lüneburg erhält TYPO3-Website

Unter der kompetenten Führung der Hamburger Internet-Agentur SIMAJA hat das Start-up Unternehmen Skischule Lüneburg seine Website online gestellt.

Frisches Webdesign und klare Strukturen für Wintersportangebot

Die komplett neu entwickelte Seite bietet neben Informationen rund um den Skisport auch ein Buchungsportal für Reisen nach Norwegen. „Wir sind der Internetagentur SIMAJA sehr dankbar für die tatkräftige Unterstützung“, so Geschäftsführer Stefan Moldenhauer. „SIMAJA hat uns den Weg gezeigt, wie wir unsere Ideen klar strukturiert in einem ansprechenden individuellen Webdesign im Internet präsentieren können.“  Insbesondere von der ausführlichen Beratung profitierten die Jungunternehmer. Moldenhauer: „Das Projektmanagement hat hervorragend geklappt. Von der Designberatung über die Logo-Entwicklung bis zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der Online-PR hat uns die Internetagentur hervorragend beim Start unterstützt.“

Online-Buchungs-Tool mit vielfältigen Optionen

Insbesondere bei der Einrichtung der Online-Buchung war Know-how gefragt. „Unsere ersten Angebote werden wir in Norwegen haben. Da müssen in den Tools der Online-Buchung viele kleine und große Dinge berücksichtig werden“, erläutert Geschäftsführer Moldenhauer. Das schwierige seien außergewöhnlich viele Optionen, die von der Fähre über die Unterkunft bis hin zur richtigen Einordnung in den passenden Skikurs reichen, so der Sportwissenschaftler.

Mit professionellen Texten erfolgreich in den Suchmaschinen

Inhaltliche Unterstützung hat die Skischule Lüneburg auch beim Content in Anspruch genommen. Der Erfolg ist direkt sichtbar. Mit professionell geschriebenen Texten des SIMAJA-Redaktionsservices text4web ist es dem Freizeitsportunternehmen sofort gelungen, in den Suchmaschinen gerankt zu werden. Für einen Dienstleister im Freizeitsektor ist ein solcher Start von überragender Wichtigkeit, erfolgt der Vertrieb doch fast ausschließlich über das Internet und Mundpropaganda.

Websitepflege mit Typo3 und text4web

Im Hintergrund der klaren Benutzerführung der Website ist Typo3 als Content Management System (CMS) installiert. „Das ist ein prima CMS. Es gibt uns gegebenenfalls jederzeit die Möglichkeit, unsere Inhalte kurzfristig selbstständig zu aktualisieren“, so der staatlich geprüfte Skilehrer Stefan Moldenhauer, der ergänzt: „Für größere Änderungen verlassen wir uns aber auch weiterhin auf den Redaktionsservice text4web, der für uns die Pflege der Website übernimmt.

Link zur Website: http://www.skischule-lueneburg.de, www.simaja,de

Internetagentur Hamburg: SIMAJA – Neue Medien erweitert ihren Kundenservice

Nur zufriedene Kunden, sind gute Kunden. Deshalb ist die Zufriedenheit unserer Kunden unser oberstes Gebot

Mit der Einführung eines Ticketsystems hat die Hamburger Internetagentur SIMAJA ihren Kunden-Service erweitert. Ab sofort können Kunden der Internetagentur jederzeit und an jedem Ort – mit Internetzugang – Support-Anfragen als Ticket aufgeben oder bereits erstellte Tickets einsehen. Mit der Einführung dieses eSupport-Systems steigert sich die Transparenz für den Kunden der SIMAJA erheblich, was insbesondere in der Kundenbetreuung zu einer deutlichen Qualitätssteigerung führt.

Statusabfragen jederzeit möglich

Die Vorteile eines Ticketsystems liegen auf der Hand. Anstatt auf eine Antwort warten zu müssen oder eventuell anzurufen, um sich nach dem Stand zu erkundigen, kann der Ersteller eines Tickets jederzeit den Status seiner Anfrage selber überprüfen und abfragen. Dabei erhält jedes Ticket eine einmalige Tracking-Nummer, mit der sich der Ticket-Ersteller direkt in das SIMAJA-Support-System einloggen kann. Er erhält zu jeder Veränderung des Tickets eine E-Mail, in der auf die Veränderung im Status des Tickets hingewiesen wird. Für schnelle und kurzfristige Anmerkungen ist in der Mail stets ein Direktlink zum Ticket enthalten. Somit ist eine reibungslose Dokumentation der Support-Anfrage gewährleistet, ohne dass SIMAJA Kunden die ein- und ausgehenden E-Mails mühselig sammeln muss.

Chronologische Korrespondenz

Im Ticket sieht jetzt ein Kunde der SIMAJA neben dem aktuellen Status seiner Anfrage, wer sein Ansprechpartner ist. Außerdem ist auf dieser Kommunikationsebene die vollständige schriftliche Korrespondenz zwischen Kunde und Techniker chronologisch sichtbar. So ist sowohl für den Kunden als auch für den Techniker die Historie nicht nur jederzeit einsehbar, sondern von beiden Seiten können weitere Anmerkungen gemacht, Dateien angehängt oder Fragen gestellt werden. Das Ticket dient also nicht nur als Kommunikationsinstrument, es ist auch ein effizientes Werkzeug, um die Support-Anfragen zu steuern.

Jede Support-Anfrage individuell nachvollziehbar

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass unterschiedliche Anfragen eines Kunden nicht miteinander vermischt werden. Jede Support-Anfrage wird durch die individuelle Tracking-Nummer nachvollziehbar und schafft Transparenz auf allen Arbeitsebenen. Eine Transparenz, die in kurzer Zeit zu einer erheblichen Verbesserung der Qualität und Quantität des SIMAJA- Kunden-Services führen wird.

Mobile Online-User sind auf dem Vormarsch

Wie wichtig der mobile Umgang mit den Online-Medien im Alltag geworden ist, zeigen die aktuellen Quartalszahlen von Facebook. Insbesondere der Zuwachs an mobilen Nutzern auf 30 Prozent offenbart, wohin der Weg in den kommenden Monaten und Jahren geht. Online-Angebote müssen professionell aufgearbeitet und mit allen Geräten leicht zugänglich sein.

Zuwachs bei mobilen Geräten beträgt 10 Prozent

Heutzutage sind täglich rund 665 Millionen User auf Facebook aktiv. Davon kommen circa 179 Millionen aus Europa, was 67 Prozent der europäischen User entspricht.
M 1. Quartal 2013 waren pro Monat 751 Millionen Nutzer über mobile Geräte angemeldet, was einem Zuwachs von über 10 Prozent gegenüber dem 4. Quartal 2012 bedeutet. Im gleichen Zeitraum ist die Anzahl der gesamten Facebook-Nutzer nur um 5 Prozent gestiegen. 17 Prozent aller Facebook-User nutzen das Medium ausschließlich über mobile Geräte, was einen Zuwachs von rund 20 Prozent gegenüber dem 4. Quartal 2012 bedeutet. (Quelle: http://investor.fb.com/results.cfm)

Internet als mobiles Medium

Die Zahlen zeigen deutlich den Trend, dass das Internet immer stärker zu einem mobilen Medium wird. Für die Zukunft ist es daher immens wichtig, flexible und durchdachte Webdesign-Lösungen zu entwickeln und anzubieten, damit die User zu jeder Zeit und an jedem Ort schnell und benutzerfreundlich informiert werden können.

Links:
www.text4web.com
http://www.simaja.de